Aktuell: Benedikt XVI., der Missbrauch und die Eucharistie

Osterrätsel 2019
Theodor Haeckers Vergilbuch

Gekonnte Unterhaltung oder wie wir beim Gespräch keinen Schiffbruch erleiden

Hl. Therese von Lisieux im Karmel

Druckfrisch: Die zweite, durchgesehene Auflage des „Klassikers“: Therese von Lisieux, Geschichte einer Seele.

Orientierung in den Umbrüchen der Gemeindepastoral: „Seelsorge im Wandel. Was trägt, wenn alles wankt?“ – Eine Ermutigung zur Seelsorge in schwierigen Zeiten in der „Tagespost“. – Dazu mein Blog zu den Reformen der Pfarreienlandschaft.

Ostern – geistlicher Frühling

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Andere Posts neueren Datums

* Fragen und Antworten zu Segensfeiern für Paare, die nicht sakramental heiraten können.

* Adalbert Stifter und Thomas Mann als konservative Denker – die neuesten Blogs zur konservativen Lektüre.

Fragen und Antworten zu XXL-Pfarreien (ein bisschen „Begleitmusik“ zum großen Doppelinterview mit Bischof Stephan Ackermann und mir in der „Tagespost“ am 12. Juli 2018)


Neu auf dieser Seite? 


Neuere Blogs – gerne angesehen:

* Jetzt auch mit einem Update nach der Intervention von Papst Franziskus mein Kommentar zur aktuellen Diskussion: Kommunion für evangelische Christen in konfessionsverschiedenen Ehen?

 

* „Ein Leben des Geistes – Berufsethos für Akademiker“ lotet aus, was es heißt, die Welt und das eigene Leben vernünftig und verantwortungsvoll zu gestalten.

 

* Ehre, das ist der Zaubertrank menschlicher Beziehungen. Aber was muss man in ihn mixen, damit er segensreich wirkt und nicht tödlich? Ehre, wem Ehre gebührt!


Felapton oder Das letzte Glück

Interview zum Roman auf katholisch.de – Leseprobe bei Google Books! – Besprechung von Theresia Kamp und von Uwe Postl: „Gelungenes Debüt“


Christus wollte in den 40 Tagen nach Ostern „mit vielen und ganz unterschiedlichen Erscheinungen das Geheimnis seiner wahren Auferstehung bekräftigen. Denn dieses Geheimnis ist das, was gewissermaßen am schwersten zu glauben ist, und wenn man das glaubt, hat man keine Probleme mehr, die anderen Geheimnisse auch zu glauben“ (Robert Bellarmin)

Jetzt wird’s aber höchste Zeit für ein Grußwort:

 

Außerdem unter den inzwischen über 100 Seiten und Beiträgen:

* Eine umfangreiche Zusammenstellung katholischer Katholischer Online-Medien.

* Predigen – Grundlagen und praktische Gestaltung, Regensburg: Pustet 2017. Hier eine Leseprobe aus den ersten Seiten.

Das Interview zum Buch:

* Immer lohnt auch ein Besuch auf der Seite des Lehrstuhls! Da finden sich auch die Newsletter der letzten Semester – auch der jüngste vom Oktober 2017.

* Ganz unten bei „Meta“ können sie übrigens einen Beitrags-Feed (RSS) abonnieren. Hört sich komplizierter an, als es ist. Damit setzen Sie ein Lesezeichen und sind stets über neue Beiträge informiert.

So, und zu guter Letzt ein gut bayerisches:

Pfiat di!

(übersetzt für Regionen jenseits des Weißwurst-Äquators: „Behüt‘ dich Gott!“)