Hier ein paar Tipps zur Gesundheit für Gesundheitsmuffel

Ja, ich mag auch Leute nicht, die bei jeder möglichen und unmögliche Gelegenheit kein anderes Thema haben als krebserregende Stoffe, Hormonhaushalt und Krankenhausgeschichten mit allen appetitlichen Details. Aber gesund bin ich doch auch selbst ganz gerne. Dafür kann man selbst etwas tun. Sogar ziemlich viel. Also, wenn Gesundheit nicht Thema Nummer Eins werden soll, dann gilt’s, sich ein paar gute Gewohnheiten zu schaffen. Damit kann man nicht früh genug anfangen (ab 20 ist dafür eine hervorragende Zeit!). Aus meiner bescheidenen Erfahrung dazu ein paar Tipps. Übrigens: Zur Ernährung soll es irgendwann einen eigenen Beitrag geben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.